Unser Vorstand

Ajit Laxman Dhakal

Ajit Laxman Dhakal

1. Vorstandsvorsitzender Sang Sangai e. V.

Ajit Laxman Dhakal ist 1983 in Nepal geboren. Er kam als Waisenkind zur Welt und verbrachte einen Großteil seiner Kindheit in nepalesischen Waisenhäusern und auf den Straßen von Kathmandu. „Was ich damals über die Menschen und wie wir leben gelernt habe, möchte ich nicht missen!“ sagt er mit vollster Überzeugung. Obwohl ihn später eine indische Familie, die in Kathmandu lebt, aufgenommen und wie ihr eigenes Kind aufgenommen hat, fällt es Ajit in der Schule nicht leicht. Er ist viel lieber auf den Straßen und in der größten Tempelanlage Kathmandus unterwegs. Er lernt von den Heiligen und Touristen gleichermaßen die Weisheiten des Lebens und verbindet die alt-hergebrachte und moderne Spiritualität zu seinem ganz persönlichen Mix. So wächst er zu einem selbstbewussten und starken Mann heran, der jedes Lebewesen unter der Prämisse von Mitgefühl und Gleichheit betrachtet. Als Autodidakt lernt er mehrere Fremdsprachen fließend und verdient bald genug Geld für sich und seine Adoptiv-Familie im Tourismus.

Zwischen 2008 und 2011 ist Ajit mit seiner deutschen Frau, die für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit tätig ist, in Asien und  Afrika unterwegs. Seit 2012 lebt er in Deutschland – seit 2013 in der bayerischen Heimat seiner Frau, dem schönen Berchtesgadener Land.

Für seine nepalesische Reiseagentur Explore & Enjoy Travels and Tours Pvt. Ltd. ist Ajit ein bis zwei Mal im Jahr für mehrere Wochen mit Reisegruppen in Nepal, Indien, Bhutan und Tibet unterwegs. Seine Kunden sind begeistert von seiner Kunst des „Gemeinsamen“: Die westlichen Einstellungen mit denen aus den süd-ost-asiatischen Ländern zusammen zu bringen und einen Austausch zu ermöglichen. Jeder soll profitieren – das ist Ajits Philosophie des Reisens. Dabei nimmt er sich auch immer ausreichend Zeit, in Nepal für Sang Sangai e. V. zu steuern, zu recherchieren und mit anzupacken.

Simone Rieker

Simone Rieker

2. Vorstandsvorsitzende Sang Sangai e. V.

Im August 2018 wurde Simone Rieker aus Hessen mit großer Mehrheit zur neuen stellvertretenden Vereinsvorsitzenden gewählt. Die 58-jährige ist Eigentümerin eines gut sortierten Ausrüsterladens in Bad Homburg – dem Reisefieber Outdoor Geschäft in der Louisenstraße. Sie denkt gerne auf ungeraden Wegen, liebt es, zu reisen, ist gerne in der freien Natur und war schon mehrmals in Nepal. Dass sie Sang Sangai-Vereinsvorsitzenden Ajit Laxman Dhakal kennengelernt hat, ist dem Duft von nepalesischer Linsensuppe zu verdanken. Das leckere Gebräu hatte der damals im Taunus lebende Nepalese während des Kronberger Weihnachtsmarkt 2013 ausgegeben, um Leute kennen zu lernen und auf die prekäre Situation seiner Landsleute in Nepal aufmerksam zu machen. Der Kontakt blieb bestehen und spätestens nach der jüngsten Reise im Oktober 2018, während der Simone eine gigantische Trekking-Tour im Langtang Gebirge unternommen und viele Stunden in den Sang Sangai-Projekten vor Ort geholfen hat, möchte die engagierte Idealistin auch offiziell die Arbeit von Sang Sangai e. V. unterstützen.